Nach seiner Rücktrittserklärung spricht Peter Pilz nun von einem „politisch motivierten Anschlag.Er habe nie eine Frau sexuell belästigt! Seine Kollegen vermuten hinter den Vorwürfen eine Racheaktion der Grünen.

Im Ö1-„Morgenjournal“ nimmt Peter Pilz dazu erneut Stellung: Es werde ein politisches Spiel gespielt, er habe das Recht, seine Liste zu schützen, erklärte Pilz dabei. Demnach werde seine Liste wahrscheinlich ohne ihn im Nationalrat starten: „Einen kompletten politischen Rückzug schließe ich jedoch aus. Ich ziehe mich mit Sicherheit nicht aus der Politik zurück.“ –

ORF ö1

Er sei nicht passiert, sagt Peter Pilz, der sexuelle Übergriff auf eine junge Frau beim Forum Alpbach vor vier Jahren – zwei Zeugen erzählen dem Ö1-Mittagsjournal aber vom Gegenteil und legen sogar noch ein bisschen nach.

Gestaltung: Katja Arthofer, Franz Renner

http://oe1.orf.at/player/20171106/493795